katz nr.32

Alex Katz

Ocean (1998)

Der New Yorker Künstler Alex Katz gehört zu den Klassikern der amerikanischen Nachkriegsmalerei. Seine Bilder legen aufgrund ihres nüchternen, flächigen Charakters Vergleiche mit Pop-Künstlern wie Tom Wesselmann oder David Hockney nahe. Bekannt wurde Katz durch großformatige Gruppenporträts: Bilder, die eine lakonisch-distanzierte Haltung zum Problem der figürlichen Darstellung einnehmen. Für Texte zur Kunst produzierte Katz einen Holzschnitt, der zwischen figürlicher Darstellung und Abstraktion oszilliert. Die fast monochrome Bildfläche wurde durch minimale Eingriffe markiert. Erst der Titel „Ocean” kennzeichnet diese zunächst abstrakten Ornamentierungen als Schaumkronen bzw. Lichtreflexe auf einer Wasseroberfläche.