Masterplan

Thomas Scheibitz

Masterplan (2010)

Thomas Scheibitz arbeitet in den Medien Malerei und Skulptur, Collage und Fotografie. Der in Berlin lebende Künstler studierte an der Hochschule für bildende Künste in Dresden. Mit seinen Skulpturen und Gemälden, die vielfach auf einfachen, geometrischen Figuren basieren, erlangte er schnell internationale Aufmerksamkeit; 2005 bespielte er den Deutschen Pavillon auf der Venedig-Biennale. In seiner Malerei geht der Künstler der Frage nach, wie die klassischen Gattungen Stillleben, Porträt und Landschaft einer Aktualisierung unterzogen werden können. Dem Vokabular seiner Formensprache liegt eine fotografische Recherche zugrunde, die sich in der montagehaften Verbindung einzelner malerischer Fragmente auf dem Bildträger niederschlägt. In ihrer Zusammensetzung mit Alltagsmotiven ergibt sich eine geschlossene Struktur, die zwischen Figuration und Abstraktion oszilliert. So gibt Scheibitz bezüglich seiner Fotografien zu Protokoll: „Die Momentaufnahmen und die Speicherung der ‚Common Objects’ sowie das wiederholte Ansehen der Aufnahmen legen die Anlässe frei, die Skizze und Zeichnung als Vorstufen für Bilder und Skulpturen nicht leisten können. Wichtig erscheint mir, dass die Fotografien dabei zur Nachfolge, weniger zur Nachahmung einladen.” Für „Texte zur Kunst“ hat Thomas Scheibitz dieser Methode folgend einen Fünffarbdruck entworfen, der auf eine seiner Collagen zurückgeht. In dem mit „Masterplan“ betitelten Bild durchdringen sich methodische Sondierung und freie Imagination, denn die Farbzusammenstellung der Fotografien und Drucke erinnert an die prägnante malerische Palette des Künstlers. „Masterplan“ vereint divergierende Motive, die offenbar um formale Kriterien wie Struktur und Oberfläche kreisen, zu einem heterogenen Bild, welches wie eine spontane Gedankenskizze auf der linierten Seite eines Schreibblocks festgehalten wurden. Auf diese Weise wird die Edition von Thomas Scheibitz zu einem Sinnbild für den künstlerisch-kreativen Prozess selbst.

Für Texte zur Kunst hat Thomas Scheibitz einen Fünffarbdruck mit partieller Lackierung konzipiert, der auf eine Collage zurückgeht. Die Edition mit dem Titel „Masterplan“ hat die Maße 70 × 50 cm und liegt in einer Auflage von 100 + 20 Künstlerexemplaren vor. Sie ist vorderseitig signiert und nummeriert und kostet 245,– Euro zzgl. Versand.