spero nr.36

Nancy Spero

„The Somnambulist" (1978/99)

Nancy Spero gehörte in den sechziger Jahren zu den ersten Aktionistinnen, die der Marginalisierung von Frauen entgegenarbeiteten. Für Texte zur Kunst realisierte Nancy Spero einen Siebdruck: Eine kleine athletische Akrobatin turnt auf der Handfläche einer anderen Figur. Die Akrobatin ist eine beliebte Kunstfigur, der Zirkuswelt entnommen, und steht für Subversion. Kurzzeitig kann sie die Schwerkraft überwinden. Repräsentieren die großen Figuren, die in einer friesartigen Formation hintereinander stehen, die Schlafwandlerin, „The Somnambulist“, wie es im Titel heißt? Ist die Akrobatin womöglich der befreiende Traum? Für Nancy Spero ist der dargestellte Körper stets ein Symbol, eine Hieroglyphe, um sexuelle Codes zu destabilisieren und soziale Beschränkungen zurückzuweisen.