Michael Krebber, "Ohne Titel" (2006)

Michael Krebber

Ohne Titel (2006)

Der in Köln lebende Künstler Michael Krebber markiert eine Position konzeptuell orientierter Malerei, die durch subtile, marginale Gesten das Medium befragt und neu kontextualisiert. Dabei bedient er sich nicht ausschließlich malerischer Verfahren, sondern arbeitet auch mit vorgefundenen und angeeigneten Bildern und Materialien. Ebenso bilden Titel, Einladungskarten und die Präsentationsformen von Arbeiten in Ausstellungssituationen integrale Bestandteile seiner künstlerischen Praxis.

Krebbers gemalten Bildern mit ihren sparsam, wie beiläufig gesetzten Farbspuren und vereinzelten gegenständlichen Elementen haftet, wie auch seinen Arbeiten aus bedruckten Gebrauchstextilien, die ohne weitere Modifikation oder um spärliche Farbflächen ergänzt auf Keilrahmen gespannt werden, die Wirkung des Unfertigen und des Gescheiterten an – entsprechend lautete auch der Titel einer seiner Ausstellungen "unfinished too soon".

Bisweilen beschränkt sich Krebber darauf, vorgefundene Fotografien aus seinem Archiv zu zeigen, die durch ihre Auswahl und die Art ihrer Präsentation den architektonischen und institutionellen Kontext des Ausstellungsraumes sowie Funktionsweisen und -bedingungen von Bildern thematisieren. Durch die zitathafte und fragmentarische Verwendung von Motiven und Materialien positioniert sich Krebber in einem geschichtlichen Bezugsrahmen und signalisiert zugleich die Unmöglichkeit, dem schon Bestehenden etwas Neues hinzuzufügen.

Für "Texte zur Kunst" hat Michael Krebber eine Serie von vier Siebdrucken entworfen, die auf von ihm gemalte Bilder zurückgehen. Diese Bilder wurden von dem Pariser Designstudio "Vier5" ausgewählt und lagen der Ausgabe "Teenager" der Zeitschrift "Fairy Tale" als postkartengroße Sticker lose bei, auf denen auch die Edition basiert. In den Abbildungen werden Formen lediglich angedeutet, bleiben vage und unbestimmt.

Für "Texte zur Kunst" hat Michael Krebber eine Edition entworfen, die aus einer Serie von vier Siebdrucken besteht. Jeder Siebdruck ist auf der Rückseite signiert, nummeriert und hat die Maße 59,4 x 42 cm. Die Edition, bestehend aus den vier Siebdrucken, liegt in einer Auflage von 100 + 20 Künstlerexemplaren vor. Sie kostet 245,– Euro zzgl. Versand.