Heft Nr. 16 / November 1994 „Kunst und Architektur“

Inhalt

    • 2 Vorwort
    • 33 Tom Holert Baustelle / Das Unmögliche Verhältnis von Architektur und Kunst
    • 49 Anthony Vidler Posturbanismus
    • 59 Ungleichheiten im Raum / Ein Interview mit Peter Noller, Walter Prigge und Klaus Ronneberger von Tom Holert
    • 77 Julia Schmidt Das Einrichten des Analytikers in der Post-Urbanistik der Methode: Sennett / Lyotard
    • 81 Diedrich Diederichsen Der grüne Frack / Wo und wie Künstler leben und was in ihren Vierteln passiert
    • 101 Hans Kollhoff Komplemetäre Einheit
    • 105 Beatriz Colomina Battle Lines: E-1027
    • 119 Manfred Hermes Kunstforum / Modelle im öffentlichen Raum
  • GERMER & GRAW

    • 134 Susanna Backes and Jürgen Müller Monument-Vitesse-Monument
    • 137 Ralf Niemczyk Macht des Faktischen
    • 140 Ursula Panhans-Bühler "Minimal Art?"
    • 148 Peter Gorsen Kunstkritik mit Adorno
    • 151 Christian Höller Kulturhybride
    • 154 Philip Pocock Walter Dahn "Station to Station" - Kunstraum Ulm
    • 158 Till Briegleb Noch viele Schiffe werden kommen
    • 161 Politökonomische Kenntnisse / Ein Interview mit Hans G. Helms von Stefan Römer
    • 165 Hanne Loreck Verräumlichungen. Zu Ayse Erkmens neuen Arbeiten
    • 170 Laura Weigert Imago Christi: Christusbilder in der weiblichen Vorstellung
    • 177 Christoph Tannert Einheitslust
    • 181 Tom Holert Zirkulation
    • 191 Jörg Heiser Den Plot ernst nehmen
    • 194 Anita Shah Installierte Malerei, Sery C.
    • 195 Jörg-Uwe Albig "Zum Auftanken"
    • 197 Franz Ackermann Junge Touristen
    • 199 Stefan Germer Member of the board
    • 201 Thomas Dreher Kontextuelle Kunst als Chance zur Revision des architektonischen Kontextualismus
  • Edition