Heft Nr. 65 / March 2007 „Romantik“

Inhalt

    • 4 Vorwort
    • 34 Powered by Emotion? / Ein Roundtablegespräch über Romantik, Kunst und Melancholie mit Felix Ensslin, Jörg Heiser, Juliane Rebentisch, André Rottman und Jan Verwoert
    • 56 Alain Ehrenberg Depression: Unbehagen in der Kultur oder neue Formen der Sozialität
    • 66 Sven Lütticken Der Rebell als Konsument / Über Künstlermythen, romantisch und/oder zeitgenössisch
    • 80 Christiane Voss Narrative Emotionen / Zur Dramaturgie starker Empfindungen
    • 88 Dominic Eichler Eine Postkarte, ans Ich adressiert / Zum Erbe von Feminismus und Surrealismus
    • 92 Diedrich Diederichsen Amerikanischer Surrealismus als Asyl / Kritik und Verklärung in Goth und anderen Schattenbewegungen
    • 99 Tom Burr Romantisches Manifest
    • 102 Andrea Fraser Die Ökonomie des Affekts
    • 105 Cerith Wyn Evans Save Our Souls
    • 108 Sue de Beer Schauerromanzen und die Ästhetik der Melancholie
  • Rotation

    • 161 Susanne Leeb Toleranzedikt des Fetischismus / Über „Fetischismus und Kultur“ von Hartmut Böhme
  • Short Waves

    • 165 Neil Mulholland über Joanne Tatham & Tom Osullivan in Newhailes, Musselburgh  /  Ania Siwanowicz über Polish Socialist Conceptualism of the 70s bei Orchard, New York  /  Karolin Meunier über Anna Oppermann in der Galerie Kienzle & Gmeiner  /  Maria Muhle über Lisa Lapinski in der Galerie Johann König, Berlin  /  Petra Löffler über Axel Gaertner und Heiko Karn im Kubus des Lenbachhauses München  /  Silke Förschler über Mathilde ter Heijne in der Galerie Arndt & Partner, Berlin  /  Maja Naef über Raymond Pettibon in der Kunsthalle Wien  /  Jens Asthoff über Simon Dybbroe Møller im Künstlerhaus Bremen  /  Michaela Wünsch über Normal Love. Precarious Sex, Precarious Work im Künstlerhaus Bethanien, Berlin
  • Besprechungen

    • 188 Rendezvous unterm Ladentisch
      Rhea Anastas über David Joselit und Gareth James bei Elizabeth Dee, New York
    • 196 Sag’ mir wo die Blumen sind
      T.J. Demos über Fischli und Weiss in der Tate Modern, London
    • 201 Mahnmale auf Zeit
      Susanne von Falkenhausen über Hans Haacke in den Deichtorhallen, Hamburg und der Akademie der Künste, Berlin
    • 205 Im Gegenlicht der Apokalypse
      Martin Saar über Paul Chan im Portikus, Frankfurt am Main
    • 209 Begehrte Dokumente
      Stefan Römer über Richard Prince bei Sprüth/Magers, Köln
    • 213 Die Mühlen des Kontexts
      André Rottmann über Christian Philipp Müller in Museum für Gegenwartskunst, Basel
    • 219 Ich bin All Hier
      Clemens Krümmel / Miya Yoshida über Shinro Ohtake im Museum of Contemporary Art, Tokyo
    • 224 Matter Matters
      Colin Lang über Imi Knoebel im Henry Moore Institute, Leeds
    • 228 Die Ölpest der Institutionskritik
      Achim Hochdörfer über Mark Dion in der Galerie Georg Kargl, Wien
    • 231 Aufbruch ins Uferlose
      William Kaizen über die Architektur des ICA in Boston
    • 236 Erlebnisaufwand und Taschentuch
      Dirk Setton über die Architektur des ICA in Boston
    • 239 Nichts war wie es ist
      Astrid Wege über „Playback-simulierte Wirklichkeiten" im Edith Ruß-Haus, Oldenburg und Aernout Mik in der basis voor actuele kunst, Utrecht
    • 243 Sanfter Vandalismus
      Sarina Basta über Michaela Meise in der Galerie Greene Naftali, New York
    • 248 Strategien der verwandlung
      Peter Daners über „Maskharat.MAsken, Identität, Projektionen" im Künstlerhaus Stuttgart
    • 251 Wildwestökonomien
      Christian Kravagna über Stan Douglas in der Secession, Wien
  • Letters

    • 255 Scorched Earth und Isabelle Graw
  • Mehrwert

  • Edition

  • Junge Sonderedition

  • Edition