Heft Nr. 67 / September 2007 „Gespräche“

Inhalt

    • 4 Vorwort
    • 42 Am Wesen der Kunst genesen? / Ein Roundtablegespräch über die „Substanz“ und Popularität zeitgenössischer Kunst mit Helmut Draxler, Christoph Menke, Willem de Rooij und Julia Voss, moderiert von Isabelle Graw
    • 60 Ulf Wuggenig Eine Gesellschaft des Interviews / Über Interviewtechniken in Soziologie, Kunst und Marktforschung
    • 70 John Miller Reden kostet nichts? / Über Künstlerinterviews zwischen Legitimation und Reflektion
    • 82 Family of strangers / Ein Interview mit Paul Chan von André Rottmann
    • 96 Rhea Anastas Die Stimme als Auslöser / Das Künstlerinterview nach Louise Lawler
    • 108 Wir müssen reden / Ein Roundtablegespräch zur documenta 12 mit Monika Baer, Jörg Heiser, Branden W. Joseph und Susanne Leeb, moderiert von André Rottmann
  • Short Cuts

  • Rotation

    • 212 Tom Holert Am Ende des Subjekts / Über „Eyesight Alone“ von Caroline A. Jones und „Vom Begehren nach dem Affekt“ von Marie-Luise Anger
  • Liebe Arbeit Kino

    • 222 Rainer Bellenbaum Das Museum sind wir / Über die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen
  • Short Waves

    • 226 Adam Kleinman über „Beneath the Underdog“ bei Gagosian Uptown, New York  /  Benjamin Meyer-Krahmer über Dash Snow bei Contemporary Fine Arts, Berlin  /  Sigrid Adorf über -Henrik Olesen im Migros Museum, Zürich  /  Petra Leutner über Daniel Richter in der Hamburger Kunsthalle  /  Kiron Khosla über Vincent Tavenne in der Galerie Hammelehle und Ahrens, Köln  /  Karolin Meunier über Katja Eydel in der Neuen Gesellschaft für Bildende Kunst, Berlin  /  Michelle Cotton über Nora Schultz in der Sutton Lane Gallery, London  /  Jens Asthoff über -Alexander Rischer in der Galerie Durstewitz Sapre, Hamburg  /  Felix Prinz über Angela -Bulloch in der Galerie Esther Schipper, Berlin  /  Eva Maria Stadler über Harun Farocki im Museum Moderner Kunst, Wien und Constanze Ruhm in der Galerie Engholm Engelhorn, Wien
  • Besprechungen

    • 258 Am Ende des Pfades
      Alexander Alberro über „Skulptur Projekte Münster 07“
    • 267 Richard Serra: “To cut”, “To drop”, “To prop”
      Rosalind E. Krauss über Richard Serra im Museum of Modern Art, New York
    • 270 Davd Hockney, 1971
      Merlin Carpenter
    • 280 Delirium settles in … it’s nice
      Achim Hochdörfer über Tom Burr in der Secession, Wien
    • 287 Im Hochsicherheitstrakt
      Claire Bishop über Damien Hirst bei White Cube, London
    • 291 „We find what we seek”
      Mirjam Thomann über Sherrie Levine in der Jablonka Galerie, Berlin
    • 295 Nach den Meerjungfrauen
      Johanna Burton über „Wack! Art and the Feminst Revolution“ im MOCA, Los Angeles und „Global Feminism: New Directions in Contemporary Art“, Brooklyn Museum, New York
    • 302 „Die schönen Sechziger Jahre sind Vorbei“
      Barbara Hess über „Der springende Punkt” im Kölnischen Kunstverein, Köln
    • 306 Oiticica in Progress
      Max Hinderer über Hélio Oiticica in der Tate Modern und der Alison Jacques Gallery, London
    • 310 Aus der Untersicht
      Esther Buss über Poul Gernes in der Galerie Ben Kaufmann, Berlin
    • 313 Worshiping the end
      Dirk Setton über „Between two deaths” im ZKM, Karlsruhe
    • 318 So simple and so loaded
      Markus Klammer über Robert Gober im Schaulager, Basel
    • 322 Zum einen Ohr raus, zum anderen rein
      Wolfgang Brauneis über John Baldessari im Kunstmuseum Bonn und im Bonner Kunstverein
  • Nachrufe

    • 326 Jörg Immendorff (1945–2007)
      von Andreas Siekmann
    • 328 Harald Fricke (1963–2007)
      von Jochen Becker
  • Mehrwert

  • Edition

  • Sonderedition

  • Junge Edition