Andrea Fraser, "Untitled Drawing (de Kooning/ Raphael)" (1984/2007)

Andrea Fraser

Untitled Drawing (de Kooning/ Raphael) (1984/2007)

Die amerikanische Künstlerin Andrea Fraser ist dafür bekannt, die Produktion und Distribution kulturellen Kapitals innerhalb des Kunstfelds und seiner Institutionen in Performances, Videos, Essays, Installatio-nen und „Services“ zu adressieren. Ihre Arbeiten, die mit dem Erbe von Institutionskritik und Ortsspezifiik assoziiert werden, setzen die ökonomischen und symbolischen Beziehungen dieses umkämpften sozialen Raums mit dem verinnerlichten Habitus von Subjekten ins Verhältnis, die auf kulturelle Legitimität zielen. Durch humorvolle und mitunter provozierende Akte performativer Selbst-Instrumentalisierung sondiert ihr soziologisch wie psychoanalytisch geschultes Werk die (un)wissentliche Komplizenschaft der Agenten des Kunstfelds in der Reproduktion dominanter Mythologien.

Für ihre Edition für „Texte zur Kunst“ hat Fraser einen neuen Print eines Bildes aus einer Serie produziert, die erstmals 1984 auf 35-mm-Folien hergestellt wurde. Während einige dieser Bilder in ihrem Künstlerbuch „Woman I / Madonna and Child“ aus dem Jahr 1984 reproduziert wurden, erschienen andere erstmals als Foto-Prints im Jahr 2005. In dieser Serie werden malerische Darstellungen von Weiblichkeit, die aus Diatheksbeständen angeeignet wurden, übereinander geblendet – es entsteht eine Montage zwischen Renaissance-Figuration und expressionistischer modernistischer Malerei, die so die Konstruktionen und Repräsentationsformen des weiblichen Subjekts in der Kunstgeschichte (und darüber hinaus) in den Blick nimmt. In diesem Druck werden zwei widersprüchliche Darstellungen von Weiblichkeit (die „Jungfrau und die Hure“) zusammengebracht, um einen einzigen instabilen Körper zu bilden: die ideale Reinheit von Raffaels „Madonna mit Kind“ trifft auf die heftigen und wütenden Pinselstriche von Willem de Koonings „Woman I“.

Für Texte zur Kunst hat Andrea Fraser eine Arbeit mit dem Titel „Untitled Drawing (de Kooning/ Raphael)“, 1984/2007, konzipiert. Der Inkjet-Print hat eine Größe von 48,2 x 33 cm und ist auf der Rückseite signiert und nummeriert. Die Edition liegt in einer Auflage von 100 + 20 Künstlerexemplaren vor und kostet 245,– Euro plus Versand.