Richard Prince, "Untitled (Woman With Hat)" (1982-84/2002)

Richard Prince

Untitled (Woman With Hat) (1982-84/2002)

Texte zur Kunst wird in Zukunft in unregelmäßigen Abständen - zusätzlich zum üblichen Editionsprogramm - Sondereditionen in kleineren Auflagen herausgeben, die nicht Teil des Vorzugsabonnements und nicht rabattfähig sind. Für die erste Edition dieser Art hat sich dankenswerterweise Richard Prince bereit gefunden, für Texte zur Kunst eine seiner Fotoarbeiten aus den frühen achtziger Jahren als Edition aufzulegen.

Richard Prince erlangte vor allem durch seine fotografischen Adaptionen bekannter Werbebilder wie etwa der "Cowboys" oder der Fotoserie der "Girlfriends" aus Motorradmagazinen Berühmtheit. Dabei hat er der konzeptionellen Strenge und strategischen Motivierung der Appropriation Art immer wieder einen alternativen Aneignungsbegriff entgegengesetzt, der sich aus eher persönlichen Vorlieben und Fetischismen begründet. So ziehen sich vor allem Motive aus den kollektiven trivialen Mythen der westlichen, insbesondere der amerikanischen Alltagskultur durch sein breit angelegtes Werk von Fotografien, Gemälden, Objekten, Zeichnungen und literarischen Fiktionen.

Richard Prince macht aus einem allgemeinen und allen zugänglichen Repertoire persönlichen Besitz und geht damit der Frage nach kollektiver und subjektiver Identität nach, die vor dem Hintergrund kommerzieller und konventioneller Oberflächen entscheidend geprägt wird.

Die Fotografie "Untitled (Woman with hat)" ist im Gegensatz zu zahlreichen Arbeiten von Richard Prince nicht Bestandteil einer Serie - etwa von "Hutträgerinnen" -, sondern stellt gewissermaßen ein Unikat dar. Dennoch erinnert der fetischisierende Zugriff auf das Objekt "Hut" in vielerlei Hinsicht an die verschiedenen Varianten von Pony- und Duttfrisuren in "Untitled (bows)".