nannucci nr.36

Maurizio Nannucci

„DECODING DIFFERENT DIRECTIONS" (1999)

Maurizio Nannuccis zentrales künstlerisches Medium ist die Sprache, die bei ihm zum Schriftbild wird. Vieldeutige Sprachspiele finden in Objekten zu einer konkreten und ästhetischen Form. Einer seiner Sätze zum Beispiel lautet: „All perfect things move in circles, all perfect circles move in spirals” - geschrieben mit einer zur Spirale gebogenen Neonröhre. Nannucci wurde vor allem durch diese Neonobjekte bekannt, jedoch umfasst sein Werk auch Fotografie, Soundpieces und Multiples. „DECODING DIFFERENT DIRECTIONS” - diese Buchstaben ließ Maurizio Nannucci für Texte zur Kunst auf Billardkugeln gravieren. Die Kugel wird damit zur mobilen Skulptur. Als Wegbegleiter in der Manteltasche, überall plazierbar, zugleich öffentlich und doch privat, birgt die Inschrift sowohl Aktions- wie Reflexionspotential: Jeder gewählte Weg kann neu überdacht werden.