Heft Nr. 27 / September 1997 „Formfragen“

Inhalt

    • 2 Vorwort
    • 21 Harun Farocki and Kaja Silverman Worte wie Liebe
    • 43 Christopher Müller Von heute auf morgen
    • 47 Moderne Menschen / Ein Interview mit Danièle Huillet und Jean-Marie Straub von Isabelle Graw
    • 61 Juliane Rebentisch Performativität , Politik, Bedeutung. Judith Butler revisited
    • 73 Form als Selbstunterlaufung / Ein Interview mit Christoph Menke von Stefan Germer
    • 79 Tom Holert Arsen und Spitzenhäubchen: Vorschläge zu Sigmar Polke
    • 89 Christian Höller Umbrüche
  • Besprechungen

    • 105 Konservierungsprozesse
      Astrid Wege über die documenta X, Kassel
    • 111 Verzichtserklärungen zwischen `high` und `low`
      Holger Kube Ventura über die documenta X, Kassel
    • 119 Der Unterschied zwischen Kunst und Werbung
      Simon Ford über Collected, London
    • 123 storage (displayed)
      Doug Ashford über Martin Beck, storage (displayed), spot, New York
    • 126 Grenzen der Inszenierung
      Ein Gespräch mit Fosco Dubini von Stefan Römer
    • 129 Mehr Licht
      Barbara Hess über Stefan Abt, Granada, Galerie Michael Janssen, Köln
    • 132 Malen in den Verhältnissen
      André Butzer und Stefan Thater über Ralf Schauff, Galerie Daniel Buchholz, Köln
    • 133 Über die Unmöglichkeit von Kunst im öffentlichen Raum
      Heike Munder über Andreas Siekmann, Platz der permanenten Neugestaltung, Neuer Aachener Kunstverein
    • 136 For Example: Die Welt ist schön (Final Draft)
      Robert Simon über Christopher Williams, Museum Boijmans Van Beuningen, Rotterdam
    • 140 Phantome der Oper
      Alexander Jürgs über Matthew Barney, Cremaster 5, Portikus Frankfurt am Main
    • 142 Scheint leuchtend
      Gerrit Gohlke über Katharina Wulff, Galerie NEU, Berlin
    • 144 Im Schrittempo durch Nowhereland
      Oliver Elser über Das Periphere. Zur Ästhetik des urbanen Raumes, Symposium, Bauhaus Dessau
    • 146 Tanzende Projekte
      Isabelle Graw über Gordon Matta-Clark, Reorganizing Structure by Drawing through It. Zeichnung bei Gordon Matta-Clark, General Foundation, Wien
    • 150 Vexation Island
      Mathias Poledna über Rodney Graham, Vexation Island, Kanadischer Pavillon, La Biennale di Venezia
    • 152 Der Künstler als Ethnograf?
      Renée Green über Hal Foster, Return of the Real, Cambridge 1996
    • 162 Papa war immer betrunken
      Roberto Ohrt zu Neuerscheinungen über den Situationismus
  • Nachrufe

    • 165 Nachruf auf Konstanze Schäfer und Thomas Hermann
  • Leserbrief

    • 165 Dieter Schwarz Leserbrief (Texte zur Kunst Nr. 26)
  • Edition